Mittelbox-1200
Banneroben-1200
Navileiste-1200
Roter-Bannerteil
Redenius-Logo-1200
Landschaft-150

Politik braucht Inhalte
und Positionen !

Kommunalpolitik
Als Politiker und Bürgermeister bin ich hier angetreten, um etwas zu bewegen und die Dinge zum Besseren zu wenden. Auch wenn der Platz hier fehlt, finden Sie nachfolgend hier ...mehr lesen

Jugend- und Familienpolitik
Familienpolitik wird von mir höchste Priorität eingeräumt.
So wurde z.B. in den letzten Jahren schwerpunktmäßig in Kindergärten und Schulen investiert,, u, jedem Nümbrechter Kind  ortsnah ein umfassendes Angebo
t ...mehr lesen

Haushalt und Finanzen
...sind jetzt wieder auf einem guten Wege. Nachdem die Gemeinde Nümbrecht seit Mitte der 90er Jahre keinen ausgeglichenen Haushalt mehr hatte, konnten wir 2012 in einem beispiellosen Schulterschluß  ...mehr lesen

Infrastrukturen
Was uns alle im wörtlichen Sinne ‚bewegt‘, sind die Straßen und Verkehrswege in unserer Gemeinde sowie ihre Instandhaltung.
Straßen verbinden Menschen, ihr Leben und ihre Arbeit; allein in Nümbrecht umfasst
  ...mehr lesen

Vereine und Ehrenamt
Das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde Nümbrecht mit seinen 91 Ortschaften funktioniert auch bzw. auch deshalb so
gut, weil Menschen im Ehrenamt in über 120 Vereinen und Institutionen sich ehrenamtlich
   ...mehr lesen

ParteienLogo-20

X

Vereine / Ehrenamt

Das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde Nümbrecht mit seinen 92 Ortschaften funktioniert auch bzw. auch deshalb so gut, weil Menschen im Ehrenamt in über 120 Vereinen und Institutionen sich ehrenamtlich engagieren.

Die Förderung des Ehrenamtes ist mir eine wirkliche Herzensangelegenheit.
Man stelle sich vor: Über 50 % der Bürgerinnen und Bürger in Nümbrecht sind ehrenamtlich tätig! Weite Bereiche unseres Zusammenlebens funktionieren nur durch ehrenamtliche Arbeit!
Die dort geleisteten Stunden summieren sich auf einen Gegenwert von über
15 Mio. € / pro Jahr! Sollte hier die Gemeinde diese Arbeiten übernehmen, wären wir bereits nach einem Jahr pleite!

Wer würde unser Hab und Gut schützen? Wer würde unseren Kindern sportliche Betätigung  anbieten? Wer würde uns Teamgeist lehren? Wer würde sich um benachteiligte Menschen kümmern? Wer würde Menschen in schweren Stunden begleiten? Wer würde Jugendliche ein Freizeitangebot geben? Wer würde christliche Werte vermitteln? Wer musiziert mit den Kindern und Jugendlichen? Wer bietet die Möglichkeit der Buchausleihe? Wer vermittelt Kunst und Kultur? Die Liste kann in der Tat noch lange fortgeschreiben werden.
 

Ich bewundere  diese Arbeit zutiefst und kann immer nur wieder meinen Dank aussprechen. Ich war und bin gewillt, den ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern meine volle Unterstützung zu geben! Ob mit dem Ehrenamtsausschuss auf politischer Seite, durch aktive Förderung als Mitglied der Spendengremien der Homburgischen Sparkasse und der GWN, als auch der Einführung der Ehrenamtskarte oder durch persönlichen Einsatz (Verhinderung der Sportstätten-Benutzungsgebühr!)

Sie dürfen sicher sein: Bei mir hatte das Ehrenamt in den letzten 6 Jahren stets Priorität, und so wird es auch bleiben! Mit mir gibt es keine zusätzlichen Belastungen für die Vereine! Wo immer möglich helfe ich z.B. durch…

  • Instandhaltung und Zurverfügungstellung der Sportstätten,
  • Förderung bei Eigeneinsatz, z.B. Sportstättenbau,
    Unterstützung der Fördervereine,
  • optimale Ausstattung der Feuerwehr
  • u.v.m.


Stand Sommer 2015